DirectX oder Open-GL ? Die ewige Diskussion

hallo, immer habe ich mich gefragt, was is denn nun besser? Das kostenlose offene OpenGL, das überall läuft, oder lieber das von Microsoft dominierte DirectX mit dem man Windowsspiele macht?

Ich hab angefangen mit C++ und habe im Zuge meiner Vorlesung Computergrafik I OpenGL kennengelernt. OpenGL hat im Gegensatz zu DirectX eine sehr flache Lernkurve. Das Darstellen eines Fenster dauert mit Hilfe der GLUT Library nur ein paar Minuten. Den ersten Teepot hat man dann innerhalb einer weiteren Minute auf dem Bildschirm.

Nur leider wird dann alles Weitere deutlich schwieriger. Wenn man zum Beispiel ein Spiel machen will, braucht man mindestens eine Vektor 2D Klasse um Objekte ordentlich bewegen zu können. Nur woher nehmen? Ich habe so auf die Schnelle keine gefunden und schließlich selber geschrieben. Ein fertiges Model darzustellen wird schon zur Totur. Nur nach ewigem Suchen habe ich einige Importer gefunden. Es gibt schon einige, diese funktionieren auch ganz gut, aber sie dann umzubauen, das sie in die eigene Applikation passen ist nochmal ein riesen Aufwand.Dieses Problem hat man in DirectX nicht, da ist direkt alles mit drin.

D3DXVECTOR erstellt einem einen Vektor mit diversen Funktionen und super einfach. D3DXLoadMeshFromX läd einem ein Model und lässt sich direkt darstellen. 6 Zeilen später hat man schon ein texturiertes Model.

Weiterer Vorteil von DirectX ist, daß seine Zukunft deutlich besser aussieht. Microsoft wird wohl nichts unversucht lassen OpenGL irgendwie zu verdrängen und einige der neuen DirectX 10 Applicationen lassen einen nur noch staunen. Das in OpenGL zu realisieren wäre schon ein krasser Mehraufwand.

Das einzige Manko an DirektX ist das es am Anfang etwas schwerer zu Lernen ist, da man sich mit Windows Programmierung herrumschlagen muss. Aber dank der Tutorials auf www.directxtutorial.com kommt man auch über diese Hürde.

Mein Fazit, wenn man nicht unbedingt Plattformunabhängig Spiele machen will, sollte man zu DirectX greifen, da es die Arbeit deutlich vereinfacht und sich so schön in Windows eingliedert. :) Mein erstes DirectX Spiel wird im April rauskommen. Man darf gespannt sein :)

Alle Tutorials und Links, die mir beim Lernen von OpenGl sowie DirectX geholfen haben findet ihr unter Programmierlinks in der Etc Rubrik.

Und mein erstes OpenGL Projekt Tea-Pong findet ihr unter meinen Arbeiten.

4 Reaktionen zu “DirectX oder Open-GL ? Die ewige Diskussion”

  1. Kay

    > Mein Fazit, wenn man nicht unbedingt Plattformabhängig Spiele

    da fehlt wohl ein “un” :)

  2. admin

    ooops

  3. Käse

    hey jonas wusstest du das OpenGL -> Open Graphics Library heißt???
    Hab ich jetzt gerade gelernt!!!!!!!!
    Grüße aus CG
    Käse

  4. admin

    Ach, das is ja interssant, immer gut etwas Hintergrundinformationen zu bekommen.
    vielen dank 😀

Einen Kommentar schreiben