Ab heute wird alles anders ! (Tag 3)

Tag 3

Ich habe mir vorgenommen, ab jetzt alles ein bisschen besser zu Planen. Ich werde mir jetzt für jeden Tag morgens einige Dinge vornehmen und direkt hier reinschreiben und dann wird nach und nach abgehakt.

Also meine Ziele für Tag 3:

1) Schöne 3d-Modelle finden, laden können und verwalten

2) Scolling des Hintergundes, eine ordentliche Levelstruktur

3) und am Ende, weils soviel Spaß macht der Sound ! :)

Meine Erreichten Ziele am Tag 3:

1) Schöne 3d-Modelle finden, laden können und verwalten

Nach nichtmal zwei Stunden habe ich dieses Problem gelöst :)

Ich habe mir 3D Studio Max 9 installiert (würgs), mit diesem diverse gefundene .3ds geladen und mit dem Max Plugin “Panda” als .x Files exportiert.Meine kleiner Haniman Modelloader kann diese Lesen und berherrscht jetzt sogar Texturen. *freu*

Als nächstes werde ich jetzt alle Models in die richtige größe scalieren und dann mal ein bisschen aufräumen, das auch wirklich nur die Models drin sind, die ich auch brauche.

Das umbaun, implementieren und Scalieren der Models hat allerdings nochmal bis in den Nachmittag gebraucht, dann war ich erstmal mit Tina beim Sport und danach habe ich die Hintergründe eingebaut. Die Models stellen sich alle als doch nich soo toll herraus. Nachdem Exportieren waren die meisten entwerder zerlöchert oderhatten keine Texturen mehr.

Letztendlich werd ich wohl die Models von der CD zu dem Buch Spieleprogrammierung mit DirectX, und die Models aus den DirectX Examples nehmen… Und zum Glück hab ich ja noch das Model von Jan Härting, meinem 3D Profi aus Hamm, dass passt eigentlich perfekt,das muss ich “nur” noch konvertieren und “nur” noch Texturieren, aber das kommt später.

Schiff1Schiff2Chessking

2) Scolling des hintergundes, eine ordentliche Levelstruktur

Jetzt kann man verschiedene Hintergrundtexturen am Anfang eines Levels auswählen und diese per Loop immer wieder vorbeifliegen lassen, das gibt einem die Illusion man würde fliegen. :)

Klingt einfach, aber ich brauchte trotzdem lange dafür. Vorallem, weil ich das ganze eigentlich mit meinem Particle System machen wollte, aber das is wohl doch etwas “overdone”, weil so funktionierts ja auch.

3) und am ende, weils soviel Spaß macht der Sound ! :)

Das mit dem Sound war echt mal ne angenehme Aufgabe, das hat nichtmal 10 Minuten gedauert und ich konnte meinen ersten Sound abspielen, jetzt hab ich Hintergrundmusi und Laserschüsse. FMod ist echt ein segen, vorallem wenn ich höre, wie der Jay über XNA Sound flucht. *g* Das Problem dabei ist nur, dass die Schüsse zu schnell hintereinander kommmen, als das er alle Abspielen könnte, mal sehn wie ich das löse… auf jeden Fall erst morgen :)

Das nächste Video gibts auch erste morgen :)

oder ne hier die erste Version des Intros, die lustige fertige gibts dann später

gut nacht

Einen Kommentar schreiben